Category Archives: Medien

Facebook mit neuer Suchfunktion

2

Posted on 16. Januar 2013 by

Facebook ist mit über einer Milliarden Mitgliedern nicht nur das beliebteste und größte Social-Network der Welt, sondern führt auch ständig neue Funktionen ein. Der neuste Clou: eine Suchfunktion, die „Graph Search“ heißt und nicht nur Links zu verschiedenen Suchergebnissen ausspuckt, sondern auch die Fragen selbst beantworten kann. Dabei kann Facebook auf eine riesige Datenbasis zurückgreifen. Im Gegensatz zu Konkurrent Google verfügt Facebook auch jede Menge Daten im Bezug auf zwischenmenschliche Beziehungen und verfügt auch Daten über besuchte Orte und kann auf Milliarden verschiedene Fotos zurückgreifen. Zwar hat Google mit Google+ auch ein Soziales Netzwerk ins Rennen geschickt, doch wird dies bei weitem nicht so stark genutzt wie Facebook.

Mit dem neuen Graph Search könnte Facebook dann Fragen wie „Wo ist mein Bruder gerade“ oder „Welche Clubs finden meine Freunde in Stuttgart gut“ beantworten. Damit das ganze allerdings Funktioniert müssen die Facebook-Nutzer auch fleißig „liken“, „einchecken“ und „taggen“. Doch soll jeder in meiner Freundesliste überhaupt wissen wo ich mich befinde?

Wie wichtig ist mir meine Privatsphäre?

Erste Kommentare aus meinem Freundeskreis zu der neuen Suchfunktion von Facebook: „Ach kein Bock, dass Facebook noch mehr Daten von mir hat!“ – „Ach die Daten haben Sie doch eh alle schon…“. Jeder Facebook-Nutzer bzw. jeder Internet-Nutzer sollte sich auf jeden Fall darüber Gedanken machen, was er über sich Preisgibt und wie man seine Privatsphäre schützen kann.

Ich persönlich sehe z.B. Soziale Netzwerke eher als Werkzeuge, wobei ich selbst nur bei Facebook und Xing aktiv bin. Bei Google+ habe ich zwar auch einen Account, aber diesen nutze ich eigentlich nie. Vorteile sehe vor allem hier:

  • Ich kann schnell nachschauen, wie es meinen Geschwistern und Freunden geht,
  • werde an Geburtstage erinnert, die ich sonst evtl. vergessen hätte,
  • schau mir Bilder an,
  • werde auf interessante Artikel aufmerksam gemacht,
  • und werde zu Veranstaltungen eingeladen bzw. kann auch schnell meine Freunde zu Veranstaltungen einladen.

Doch meine Privatsphäre-Einstellungen lassen es nicht zu, dass Menschen außerhalb meines Freundeskreises meine Aktivitäten nachverfolgen können. Auch nehme ich nicht wahllos irgendwelche Freundschaftseinladungen an, da mir wichtig ist, dass ich meine Facebook-Freunde auch tatsächlich kenne. Auch Unterscheide ich recht strikt zwischen Xing- und Facebook-Kontakten:

  • Facebook = Private Kontakte
  • Xing = Business-Kontakte

Der Grund ist recht simpel: mein Privatleben muss nicht jeder Geschäftspartner oder Arbeitskollege kennen. Das Schirn-Magazin hat in diesem Zusammenhang auch eine ganz interessante Blogparade zum Thema „Privatsphäre – Fluch oder Segen?“ gestartet.

Titelbild: Screenshot von https://www.facebook.com/about/graphsearch